Ausbildung Diplom Spagyro®loge/in

Diese Ausbildung ist eine Intensivausbildung. Sie erlernen die Pflanzenheilkunde von den Grundlagen bis hin zum selbständigen praktischen Arbeiten, was Sie in die Lage versetzt, spagyrische Anwendungen wirkungsvoll und zielgenau in der Praxis und im Alltag einzusetzen. Wir vermitteln Ihnen die Wissensbasis, mit der Sie für jeden Kunden mit seinen individuellen Beschwerden die optimale spagyrische Lösung finden und den persönlichen Erfordernissen anpassen können. Sie erarbeiten sich Ihre eigene Note und werden unverwechselbar, was sehr zum Erfolg Ihrer (naturheilkundlichen) Apotheke beitragen wird. Die Ausbildung ist für Heilpraktiker/-innen ebenfalls geeignet.

Ziele:

– Professionielles Arbeiten mit Spagyrik

– Spezifische Kenntnisse Über die Pflanzen der Spagyrik nach Dr. Zimpel

– Sicherheit in Beratungsgespräch

– Naturheilkundliche Lösungen für den Patienten!

Ausbildungsinhalte:

Neben den Grundlagen liegt der Schwerpunkt der Ausbildung auf folgenden Gebieten:

Spagyrische Philosophie und Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit – da sich die Spagyrik als ganzheitliches naturheilkundliches System versteht

Die drei Grundprinzipien:

Merkur, Sulfur und Sal (Körper, Geist und Seele) und ihrer Entsprechungen bei Patient und Pflanze

Medizinische Grundlagen:

Vermittlung des medizinischen Basiswissens zu den spagyrischen Rezepturen unter Einbeziehung der naturheilkundlichen Betrachtung von Erkrankungen, Regelkreise und Meridianwissen sowie der Physiognomie und Pathophysiognomie

Erlernen der Spagyro® Essenzen mit ihrer Wirkung auf Körper, Geist und Seele

Die Ausbildung besteht aus drei aufeinander abgestimmten Einheiten:

Ausbildungsblock 1:

Einführung in die Spagyrik; Spagyrische Philosophie und Geschichte; Philosophie Paracelsius (Merkur-Sulfur-Sal); Bewegungsapparat Anatomie, Physiologie; ganzheitliche Betrachtung der Basisrezepturen; Herz-Kreislauf, Atmung Anatomie, Physiologie und ganzheitliche Betrachtung der Basisrezepturen

Ausbildungsblock 2:

Infektionskrankheiten; Meridiansystem und Zähne; Verdauungsapparat; Anatomie, Physiologie und ganzheitliche Betrachtung der Basisrezepturen; Augen, Mund und Zähne; Niere – Blase Anatomie, Physiologie und ganzheitliche Betrachtung der Basisrezepturen

Ausbildungsblock 3:

Endokrinum; Kinder; Nerven; Stoffwechsel; Besonderheiten; Haut; Emotionen; Ganzheitliche Betrachtung der Basisrezepturen; Schüßlersalze /Allgemeines; Zusammenfassung; Diplom-Prüfung

Dozenten:

Gerald Bauer, Heilpraktiker
Werner Hoffmann (Dipl.Ing. und HP)
und ausgewählte Gastreferenten:

Investition :

Die Teilnahmegebühr beträgt
1400,00 € inkl. MwSt. inkl. Seminarunterlagen und Getränke
Preise für Spagyro® Partner auf Anfrage

Der Veranstaltungsort :

Schmiedstr. 2
82054 Sauerlach

Veranstalter und Kontaktadresse:
Institut für angewandte Naturheilkunde
Schmiedstr. 2
82054 Sauerlach
Telefon: 08104 / 64 63 16
Fax: 08104 / 64 63 17
Email: info@ian-münchen.de

Grundsätzliches zu den Kursen
Jede Seminar-Teilnahme bedarf der vorherigen Anmeldung. Nach Anmeldung erfolgt eine Rechnungstellung, nach Zahlungseingang ist der Seminarplatz verbindlich. Bei Stornierung innerhalb von zwei Wochen vor dem Seminar wird der gesamte Seminarbetrag fällig.

Bankverbindung:
Gerald Bauer,
IBAN: DE17 7015 0000 0022 2427 39
BIC: SSKMDEMM
Stadtsparkasse München, Kennwort: „Spagyrologe/in“.

Die Referenten
Alle „Spagyrik-Seminare“ werden von Heilpraktiker Gerald Bauer bzw. weiteren ausgewählten Dozenten geleitet.

Herr Bauer führt seit 1994 seine eigene Praxis mit den Tätigkeitsschwerpunkten Spagyrik, Homöopathie, Kinesiologie und Chiropraktik. Er ist verantwortlich für die wissenschaftliche Beratung und Betreuung des SPAGYRO®-Systems.

Herr Werner Hoffmann ist Heilpraktiker und seit Jahren erfahrener Referent.